Überspringen zu Hauptinhalt

Ein Kind, das wir ermutigen
lernt Selbstvertrauen.
Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen,
lernt Offenheit.
Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt,
lernt Achtung.
Ein Kind, dem wir Zuneigung schenken,
lernt Freundschaft.
Ein Kind, dem wir Geborgenheit geben,
lernt Vertrauen.
Ein Kind, das geliebt und umarmt wird,
lernt, zu lieben und zu umarmen und die Liebe
dieser Welt zu empfangen.

Herzlich willkommen im Kinderhaus Max & Moritz Kindergarten & Kinderkrippe Schmidgaden.

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Angebot Krippe und unseren Kindergarten interessieren Auf den folgenden Seiten finden Sie alle Informationen über unser Haus.

Sollten Sie noch Fragen haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Downloads

Anmeldebogen
Leitfaden Krippe
Informationen Kindergarten
Ferienkalender

Haus für Kinder

Seit 1961 hat die Gemeinde Schmidgaden den Kindergarten in ihrer Trägerschaft.
Unser Kindergarten stellt in seinem Erziehungskonzept die ganzheitliche, elementare Persönlichkeitsbildung in den Mittelpunkt der Bildung, Erziehung und Betreuung. Voraussetzung hierfür ist die Erfahrung des Kindes, ohne Bedingung akzeptiert zu sein. Durch diese erlebte mitmenschliche Erfahrung des Kindes soll die Grundlage für die Persönlichkeitsbildung geschaffen werden.

Unser Kindergarten ist ein Ort der Begegnung, der das Leben in unserer Gemeinde widerspiegelt. Darum sehen wir es auch als unsere Aufgabe an, am Leben der Pfarrgemeinde teilzuhaben. Durch das Mitfeiern der Feste und Feiern des Kirchenjahres erfährt sich Ihr Kind als Mitglied der Gemeinschaft.

Unser Kindergarten liegt im Herzen von Schmidgaden, so dass der Kindergarten von den Eltern aus Schmidgaden sehr leicht mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen ist.
Für unsere auswärtigen Eltern bietet die Gemeinde einen Fahrdienst an.

Den Garten unseres Kindergartens säumen 50- jährige Bäume (Ahorn, Linde, Eiche, Birke), so dass auch an heißen Sommertagen im Garten ein angenehmes Klima herrscht und für ausreichend Sonnenschutz gesorgt ist.

Unser Garten ist ein fast täglich genutzter Ort, unabhängig von Jahreszeit und Wetter.

Die Ortschaft Schmidgaden ist ländlich geprägt. Dies bietet uns zahlreiche Möglichkeiten Exkursionen  in die nahegelegene Natur zu unternehmen (Wiesen, Wald, Bach). Die zentrale Lage unseres Kindergartens erleichtert  uns auch den Besuch anderer Einrichtungen wie z.B. der örtlichen Bücherei, der Feuerwehr, des Lebensmittelgeschäftes, ansässigen Handwerksbetrieben, des Spielplatzes und nicht zuletzt der Kirche.

In der Gemeinde Schmidgaden wurde von einigen Familien der Wunsch nach Betreuungsmöglichkeiten für Kinder unter drei Jahren geäußert. Die Gemeinde reagierte daraufhin recht schnell, so dass bereits im April 2007 zusätzlich zu den drei bestehenden Kindergartengruppen eine Spielgruppe, eröffnet werden konnte.

Ab dem Kindergartenjahr 2009/2010 ergab sich aufgrund freiwerden Platzkapazitäten in unserer Einrichtung die Möglichkeit, Familien mit Kindern unter drei Jahren begrenzte Plätze am Vormittag, in einer Kleinkindgruppe, anzubieten.

Unser Träger der Einrichtung, die Gemeinde Schmidgaden, beginnt mit der Planung einer Krippengruppe. Seit  September 2011 stellte unserer Träger eine Kinderkrippe mit eigener Außenspielanlage fertig.

Für das Betreuungsjahr 2013/2014 reichten die 14 Krippenplätze nicht mehr aus. Wir hatten einen zusätzlichen Betreuungsbedarf von 14 Krippenplätzen für Kinder im Alter zwischen zwei und drei Jahren.
Im September 2013 eröffneten wir, eine weitere Krippengruppe mit 12 Kindern im Alter von ein bis drei Jahren. Im Januar 2019 erweiterten wir das Betreuungsangebot um eine zusätzliche Krippengruppe für 12 Kinder im Alter von einem bis drei Jahren.

Nachdem die Gemeinde Schmidgaden ständig wächst, Ausbau neuer Baugebiete, Zuzüge, musste weitere Kindergartenplätze geschaffen werden.

Ein Neubau ist dafür notwendig. Bis zu dessen Fertigstellung befindet sich die vierte Kindergartengruppe in der Mittelschule am Ortsrand, an dem mittlerweile die Neubaugebiete angrenzen. Für diese Gruppe wurde ein Klassenzimmer zu einem Gruppenraum umgestaltet. Er wurde ausgestattet mit neuen Böden, eine Kindergarderobe, einem kindgerechten Waschraum mit Toiletten. Durch einen separaten Eingang ist der direkte Zugang zu der Gruppe möglich.

An den Anfang scrollen